Ein glückliches neues Jahr wünscht Ihnen
Udo Thiem

Vegetarisch / Vegan Grillen

Gemüse auf dem Grill schmackhaft zubereiten

Über die Jahre hinweg haben wir unseren Fleischkonsum stetig zurück geschraubt. Doch in der Grillsaison ist uns das immer etwas schwer gefallen. Die veganen Würstchen und sonstigen Ersatzprodukte haben uns leider nie überzeugt. Mit den im Laufe der Zeit selbst entwickelten Rezept-Ideen ist uns dann der Fleischverzicht nicht mehr schwer gefallen. Bitte seht uns nach, wenn exakte Mengenangaben fehlen. Wir kochen sehr viel aus dem Bauch heraus, nach Geschmack.
Unser wichtigstes Grundrezept ist selbst hergestelltes Kräuter – Knobloch – Öl, welches wir zum einpinseln von Gemüse und für unsere Kräuterjoghurt – Grillsauce verwenden. Hauptbestandteil ist natürlich das Grillgemüse selbst.

Grillgemüse

Zutaten:
- kleine Zucchini
- Auberginen
- Paprika
- frische braune Champignons
- Kräuter-Knoblauchöl (s. unten)

 Zubereitung:
1. Gemüse säubern, Paprika entstielen, entkernen etc.
2 .Das größere Gemüse wie Zucchini und Auberginen längs in möglichst gleichmäßig (sonst grillt es unregelmäßig) dicke Scheiben (ca. 5mm) schneiden , große Champignons ebenso, kleine Champignons nur halbieren, Paprika vierteln.
3. Kräuteröl vom oben mit einem sauberen Esslöffel mit wenig Kräutern abschöpfen.
4. Das Gemüse dünn mit Kräuteröl einpinseln.
5. Auf dem nicht zu heißem Grill gleichmäßig grillen bis es schöne braune Grillstreifen hat (nicht schwarz). Im Winter können Sie das Gemüse ersatzweise auf einem beschichtetem Backblech in den Backofen geben und die Grillfunktion einschalten.
6. Mit Salz aus der Mühle und/oder Kräuter – Joghurt – Grillsauce und als Beilage mit Bio-Baguette servieren.

Knoblauch - Kräuteröl

Zutaten:
- 400 ml Biobratöl,
- 5 EL frische, fein gehackte mediterrane Bio-Kräuter (Salbei, Oregano, Thymian, Rosmarin)
- 3 frische, feingehackte Knoblauchzehen
- zirka 1 TL Salz

Zubereitung:
Die Kräuter und den Knoblauch in eine dicht verschließbare Dose oder ein Glas geben. Da Salz darüber streuen. 15 Minuten ziehen lassen. Dann das Bratöl darüber gießen. Das ganze im einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen und stets kühl lagern. Wir bewahren das Öl teilweise bis zu vier Wochen auf und füllen es immer wieder frisch mit Öl und etwas Salz auf. Die Kräuter müssen immer Ölbedeckt sein. Das Salz dient als natürliches Konservierungsmittel.

Kräuter – Joghurt – Grillsauce

 Zutaten:

- 1 EL Kräuter und Knoblauch vom Bodensatz des Kräuterknoblauchöls entnehmen, Öl ablaufen lassen
- Salz nach Geschmack (Achtung: Das Kräuteröl enthält bereits Salz)
- Zitronensaft nach Geschmack (zirka von einer ½ kleinen Zitrone)
- 1 gute Teelöffelspitze Zucker
- 250 g Ziegenmilchjoghurt oder veganen Joghurt

Zubereitung:
Die oben genannten Zutaten mit dem Joghurt vermengen und je nach Geschmack nochmals abschmecken. Zu dem gegrilltem Gemüse als Grillsoße reichen.

Weinbegleitung

Zu gegrilltem Gemüse empfehlen wir die veganen Weiß - Weine vom Weingut Schmidl, hergestellt ohne tierische Zusatzstoffe, Reinzuchthefen und möglichst naturbelassen mit wenig Schwefel abgefüllt.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.